Wahrscheinlich ein Versehen: Geöffnete Nottür sorgt für Chaos am Flughafen Düsseldorf

Wahrscheinlich ein Versehen : Offene Nottür sorgt für Chaos am Düsseldorfer Flughafen

Weil ein Reisender eine Nottür am Düsseldorfer Flughafen geöffnet hat, sind Teile des Sicherheitsbereichs geräumt und zahlreiche Flüge gestrichen worden. Etwa 6500 Passagiere, die schon die Kontrollen passiert hatten, mussten am Freitagmorgen wieder zurück in den öffentlichen Bereich, wie ein Airport-Sprecher sagte.

Es kam zu erheblichen Verzögerungen und Verspätungen. Von den 634 für Freitag geplanten Starts und Landungen wurden bis zum Mittag 42 Flüge gestrichen. Die Bundespolizei geht davon aus, dass der Fluggast den Alarm aus Versehen auslöste. Nach etwa zwei Stunden seien alle Gates wieder geöffnet worden.