Polizist in Belgien erschossen

Bei Fahrzeugkontrolle : Polizist bei Autokontrolle in Belgien erschossen

In Belgien ist ein Polizist getötet worden. Der 38-Jährige hatte in der Nacht zum Sonntag unweit der Rennstrecke von Spa-Francorchamps, wo am Wochenende die Formel 1 zu Gast war, mit einem Kollegen eine Gruppe aus den Niederlanden kontrolliert.

Dann eröffnete ein Mann das Feuer. Ein Verdächtiger sei gestern festgenommen worden, berichtete der Sender RTBF.

Mehr von Saarbrücker Zeitung