Anschlag auf Kollegen: Gift auf Pausenbrot – Weitere Fälle möglich

Anschlag auf Kollegen : Gift auf Pausenbrot – Weitere Fälle möglich

Im Fall eines 56-jährigen Mitarbeiters einer Firma im nordrhein-westfälischen Schloß Holte-Stukenbrock, der das Pausenbrot eines Kollegen vergiftet haben soll, prüft die Polizei weitere Fälle. Bislang gebe es „zwei Krankheitsfälle von Mitarbeitern, die näher geprüft werden", teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Bielefeld gestern mit. Zum möglichen Motiv gab es weiter keine Angaben.