Ausreise: In Tunesien festgehaltene Kinder sind zurück

Ausreise : In Tunesien festgehaltene Kinder sind zurück

Jahrelang hat Katharina Schmidt um die Rückkehr ihrer in Tunesien festgehaltenen Töchter gekämpft – jetzt hat das Kindesentzugs-Drama einen Ausgang, mit dem viele gar nicht mehr gerechnet haben: Seit gestern sind Maryam (11) und Hanna (9) zurück in Deutschland.

„Wir sind total fix und fertig, aber glücklich“, sagt die 38-jährige Mutter nach der Ankunft am Hauptbahnhof Hannover. Im Sommer 2015 waren ihre Töchter nach Tunesien gereist, um trotz der Trennung der Eltern ein paar Monate lang die Heimat des Vaters kennenzulernen. Doch dann ließ die Familie des Deutsch-Tunesiers Maryam und Hanna nicht zurück. „Meine Töchter wollten immer zurück“, sagt die Mutter. Allerdings habe sie immer jemand daran gehindert. Schmidts Ex-Mann wurde bei einem Sorgerechts-Termin im Frühjahr 2016 in Hannover verhaftet und sitzt seitdem in Deutschland im Gefängnis.