1. Nachrichten
  2. Panorama

Diebe schleppen Prunkvasen aus Schloss

Diebe schleppen Prunkvasen aus Schloss

Diebe schleppen Prunkvasen aus SchlossVersailles. Vollkommen unbemerkt haben Diebe aus dem Schloss von Versailles zwei 60 Zentimenter große Prunkvasen aus Bronze geschleppt. Die jeweils 15 Kilo schweren Stücke aus der Zeit von Kaiser Napoleon seien zwischen Mitte August und Mitte September verschwunden, teilte die Polizei gestern mit. Erst jetzt sei ihr Fehlen aufgefallen

Diebe schleppen Prunkvasen aus SchlossVersailles. Vollkommen unbemerkt haben Diebe aus dem Schloss von Versailles zwei 60 Zentimenter große Prunkvasen aus Bronze geschleppt. Die jeweils 15 Kilo schweren Stücke aus der Zeit von Kaiser Napoleon seien zwischen Mitte August und Mitte September verschwunden, teilte die Polizei gestern mit. Erst jetzt sei ihr Fehlen aufgefallen. afpNach Badewannen-Mord: Lebenslang für MutterStuttgart. Weil sie ihre beiden Kinder in der Badewanne ertränkt hat, muss eine 42-jährige Mutter lebenslang ins Gefängnis. Die Frau aus Schorndorf sei bei der Tat am 8. Mai voll schuldfähig gewesen, befand gestern das Stuttgarter Landgericht. Sie hatte gestanden, die fünfjährige Tochter und den vierjährigen Sohn in der Wanne so lange unter Wasser gedrückt zu haben, bis beide tot waren. Vor der Tat gab es einen Sorgerechtsstreit zwischen der Angeklagten und dem getrennt von ihr lebenden Vater der Kinder. dpaStrafe für "flitzende" PolizistenSydney. Der feucht-fröhliche Junggesellenabschied für einen Kollegen wird für eine Elite-Einheit der australischen Polizei Folgen haben. Weil sie auf der Rückkehr von der Feier jede rote Ampel nutzten, um nackt um ihren Polizeibus zu rennen, droht ihnen nun ein Disziplinarverfahren, wenn nicht sogar eine Klage wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. afpBehinderte in Heim misshandeltEisingen. Weil sie für ein Video eine behinderte Frau über eine halbe Stunde drangsaliert haben soll, ist die Leiterin des St. Josefs-Stifts im unterfränkischen Eisingen fristlos entlassen worden. Das teilte das Landratsamt Würzburg gestern mit. ddp