1. Nachrichten
  2. Panorama

Linienbus stürzt steilen Abhang hinunter - fünf Tote

Linienbus stürzt steilen Abhang hinunter - fünf Tote

Radevormwald. Fünf Menschen sind gestern in Radevormwald in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen, als ein Bus einen Abhang an der Wupper etwa 15 Meter tief hinunterstürzte. Nach Polizeiangaben wurden sieben Fahrgäste verletzt, darunter eine Frau schwer. Unter den Toten ist auch der 45 Jahre alte Busfahrer. Die Unfallursache ist unklar. Es ist etwa 11

Radevormwald. Fünf Menschen sind gestern in Radevormwald in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen, als ein Bus einen Abhang an der Wupper etwa 15 Meter tief hinunterstürzte. Nach Polizeiangaben wurden sieben Fahrgäste verletzt, darunter eine Frau schwer. Unter den Toten ist auch der 45 Jahre alte Busfahrer. Die Unfallursache ist unklar. Es ist etwa 11.50 Uhr, als der Linienbus 626 eine Haltestelle an der kurvigen Landstraße in Radevormwald verlässt. Kurz darauf passiert es: Zeugenaussagen zufolge wird der Bus auf der abschüssigen Strecke immer schneller. In einer Linkskurve durchbricht er mit zwölf Menschen an Bord die Leitplanke, stürzt die Böschung hinab, überschlägt sich, bleibt schließlich auf der Seite - halb im Wasser - liegen. Die rund 150 Einsatzkräfte kommen bei der Bergung der Opfer nur mühsam voran. Fünf Menschen können nur noch tot geborgen werden. dpa