| 20:33 Uhr

Leserbrief CDU und FDP fordern Konzepte für Schulen
Mit Strafen wäre es ganz einfach

CDU, FDP/Konzept für Schule

Politiker fordern Konzepte für Sofortmaßnahmen für „Schüler mit sozial-emotionaler Beeinträchtigung“. Warum diese unehrliche, die Realität verdeckende Sprache? Was soll das „sozialpädagogische Psychogeschwurbel“? Es geht um Schüler, die ungezogen, rotzfrech und unerzogen sind. Es geht ums Benehmen. Das muss gelernt werden. Wenn Zuwendung und Einsicht nicht reichen, dann eben sofort Sanktionen für Verstöße. Die Sanktionen müssen weh tun (etwa Handyentzug), sonst wird nicht gelernt. Eine Schule hat neben dem Lehr- einen Erziehungsauftrag und ist keine Therapieeinrichtung. So einfach ist (wäre) es!