| 20:04 Uhr

Städel zeigt Matisse und Bonnard

Frankfurt. Das Städel-Museum zeigt ab 13. September Werke der französischen Künstler Henri Matisse (1869-1954) und Pierre Bonnard (1867-1947). "Matisse - Bonnard. Es lebe die Malerei!" präsentiert mehr als 100 Gemälde, Plastiken, Zeichnungen und Grafiken der beiden Künstlerfreunde. Die Schau will die gängige Rezeption der beiden Künstler hinterfragen und ihren jeweiligen Beitrag zur Entwicklung der modernen Malerei hervorheben. epd

Das Städel-Museum zeigt ab 13. September Werke der französischen Künstler Henri Matisse (1869-1954) und Pierre Bonnard (1867-1947). "Matisse - Bonnard. Es lebe die Malerei!" präsentiert mehr als 100 Gemälde, Plastiken, Zeichnungen und Grafiken der beiden Künstlerfreunde. Die Schau will die gängige Rezeption der beiden Künstler hinterfragen und ihren jeweiligen Beitrag zur Entwicklung der modernen Malerei hervorheben.