| 20:33 Uhr

Saarbrücker Buchmesse
Heuhaufen-Halunken halten Hof

Saarbrücken. Heute beginnt die 17. Ausgabe der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken.

(SZ) Das Wetter scheint der Messe heute schon mal gewogen zu sein: Viel Sonne wohl. Es wäre auch nicht gerade „ziemlich komisch“ – so das Motto der heute beginnenden viertägigen Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse rund um die Alte Kirche an Saarbrückens St. Johanner Markt – , müssten die dort heute erwarteten saarländischen Schulklassen unter Regenschauern begrüßt werden.


Die 17. Messeausgabe startet bereits um 9 Uhr in der Früh mit ersten Lesungen im Evangelischen Gemeindezentrum in unmittelbarer Nachbarschaft der Alten Kirche: Sven Gerhardt liest aus „Die Heuhaufen-Halunken“, zeitgleich stellt der saarländische Comiczeichner Bernd Kissel seinen Band „Münchhausen“ vor. Dazu wird, ebenfalls schon um 9 Uhr, auf dem während der Messe als dessen Außenstelle genutzten Theaterschiff am Saarufer unter dem Titel „Schnabbeldiplapp“ für Kinder ab vier Jahren ein Bilderbuchkino angeworfen. So geht es dann im Stundentakt den ganzen Tag über weiter mit Lesungen (jeweils im Gemeindehaus, der Alten Kirche und dem Theaterschiff) für kleinere und größere Kinder, letztere nennt man ja auch Jugendliche. Die offizielle Eröffnung (samt der üblichen Reden) ist für 11 Uhr im Gemeindezentrum angesetzt. Zur Mittagszeit (12 Uhr) startet heute ein neues Messeformat, das „Forum am Mittag“, das Gespräche und Interviews mit den anreisenden rund 25 Autoren und Illustratoren bietet.

Im Obergeschoss der Alten Kirche hat die Messeleitung, so jedenfalls wurde es angekündigt, thematisch sortierte Lese-Inseln eingerichtet. Sie bieten die Möglichkeit, in den Neuerscheinungen der anreisenden 40 Buchverlage nach Herzenslust zu blättern und zu lesen. In einer „Buchbar“ können die Werke auch gekauft werden.



Alle Programm-Infos und Termine unter www.buchmesse-saarbruecken.de