| 21:42 Uhr

Leserbrief Die D-Mark hätte heute ihren 70. Geburtstag
Die Solidarität wurde geopfert

D-Mark/70. Geburtstag

Die Euro-Einführung beruhte auf zwei Fehlannahmen. Die erste: Man könnte von wirtschaftlicher zu politischer und gesellschaftlicher Integration gelangen. Die zweite, man könnte unterm Dach einer einheitlichen Währung viele unterschiedlich leistungsfähige Volkswirtschaften in den Griff bekommen – unter Inkaufnahme des Verzichts auf die Ausgleichsmechanismen von Auf- und Abwertung. Auf dem Altar von Marktfundamentalismus und monetärem Fundamentalismus wurde die Solidarität geopfert. Deutschland als willfähriger Erfüllungsgehilfe des Internationalen Währungsfonds hat da eine traurige Führungsrolle.


Franz Schneider, Saarbrücken