| 21:10 Uhr

Kommentar
Mehr freie Fahrt für Lang-Lkw

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Um einen Gigaliner auf die Straße zu bringen, braucht man viel Geduld. Viele Jahre wurde über Chancen und Risiken gestritten, fünf Jahre lang lief ein Feldversuch. Trotz einer grundsätzlichen Zulassung sind längst nicht alle Hindernisse aus dem Weg geräumt. Der aktuelle Test im Saarland stimmt optimistisch. Für Laien war ein Unterschied zu regulären Sattelzügen kaum erkennbar. Die saarländischen Speditionen können hoffen, dass hierzulande Genehmigungen für die Strecken zu den Autobahnen erteilt werden. Von Volker Meyer zu Tittingdorf
Volker Meyer zu Tittingdorf

Um einen Gigaliner auf die Straße zu bringen, braucht man viel Geduld. Viele Jahre wurde über Chancen und Risiken gestritten, fünf Jahre lang lief ein Feldversuch. Trotz einer grundsätzlichen Zulassung sind längst nicht alle Hindernisse aus dem Weg geräumt. Der aktuelle Test im Saarland stimmt optimistisch. Für Laien war ein Unterschied zu regulären Sattelzügen kaum erkennbar. Die saarländischen Speditionen können hoffen, dass hierzulande Genehmigungen für die Strecken zu den Autobahnen erteilt werden


Das nützt aber alles nichts, solange Rheinland-Pfalz nicht einlenkt und großzügiger Lang-Lkw-Strecken genehmigt. Noch besser wäre es, dort würden wie im Saarland die Autobahnen generell für Gigaliner freigegeben. Denn die ökologischen und ökonomischen Vorteile der Lang-Lkw sind offensichtlich.