| 20:59 Uhr

Union will offenbar eingeschränktes Burka-Verbot

Berlin. Die Unions-Innenminister haben im Streit über ein Verbot der Vollverschleierung offenbar eine Einigung erzielt: Das Tragen etwa der Burka soll nur in bestimmten Bereichen verboten werden, heißt es nach Informationen des ZDF in der Neufassung der "Berliner Erklärung". afp

Sie soll heute beim Treffen der Minister beschlossen werden. Das Verschleierungsverbot soll im öffentlichen Dienst, in Kitas, Schulen und Universitäten sowie vor Gericht gelten. Verstöße gegen das Verbot wollen die Minister als Ordnungswidrigkeit ahnden. >