| 20:42 Uhr

Berlin
Merkel wirbt im Bundestag für UN-Migrationspakt

Angela Merkel gestern im Bundestag. 
Foto: ap/Sohn
Angela Merkel gestern im Bundestag. Foto: ap/Sohn FOTO: AP / Michael Sohn
Berlin. Kanzlerin Angela Merkel hat den umstrittenen UN-Migrationspakt mit klaren Worten auch gegen Kritik in ihrer eigenen Partei verteidigt. Der Pakt sei im „nationalen Interesse“ und „der richtige Antwortversuch, globale Probleme auch international und miteinander zu lösen“, sagte die scheidende CDU-Chefin gestern in der Generaldebatte zum Bundeshaushalt.

Der Glaube, alles alleine lösen zu können und nur an sich selber zu denken, sei „Nationalismus in reinster Form“. 2015, als viele Flüchtlinge kamen, habe Deutschland gemerkt, „dass wir uns nicht abkoppeln können vom Leid außerhalb Europas“.