| 21:01 Uhr

Nach Urteil
US-Fernsehstar Bill Cosby tritt Haftstrafe an

Einst Publikumsliebling, heute Häftling: US-Star Bill Cosby wird in Handschellen abgeführt.
Einst Publikumsliebling, heute Häftling: US-Star Bill Cosby wird in Handschellen abgeführt. FOTO: dpa / Jacqueline Larma
Norristown. Nach seiner Verurteilung wegen sexueller Nötigung in drei Fällen hat der Ex-Schauspieler und -Comedian Bill Cosby eine mehrjährige Haftstrafe angetreten. dpa

Polizisten führten den 81-Jährigen gestern in Handschellen aus dem Gerichtssaal in Norristown in Pennsylvania. In einer Sammelstelle wird entschieden, in welche der 24 Haftanstalten des Bundesstaats Cosby kommt. Er muss eine Strafe von mindestens drei und höchstens zehn Jahren Haft absitzen. Den einst beliebten „TV-Papa“ Amerikas in Handschellen zu sehen, sei „kein Grund zum Feiern“, sagte Staatsanwalt Kevin Steele. Cosby muss 25 000 Dollar und die Gerichtskosten zahlen. Mehr als 60 Frauen hatten ihm sexuelle Vergehen vorgeworfen, die er stets bestritten hat. Andrea Constand, eines der Opfer, für das Cosby verurteilt wurde, stellte fest: „Seine jahrzehntelange Terrorherrschaft als Serienvergewaltiger ist vorbei.“