| 20:42 Uhr

Tiere
Dänischer Zoo tötet gesunde Braunbären

In Dänemark wurden zwei Braunbären wie dieser eingeschläfert, da sie nicht mehr für die Zucht geeignet waren.
In Dänemark wurden zwei Braunbären wie dieser eingeschläfert, da sie nicht mehr für die Zucht geeignet waren. FOTO: Wwf / dpa
Aalborg.

Ein dänischer Zoo hat zwei gesunde Braunbären eingeschläfert. Das Gehege sei nicht mehr artgerecht gewesen und die Tiere zu alt, um sie an andere Zoos abzugeben, erklärte der Zoo Aalborg auf seiner Facebook-Seite. Dafür bekam er Hunderte wütender Kommentare. Die Bären waren nach Angaben des Zoos 20 und 21 Jahre alt und damit nicht mehr für die Zucht geeignet. Kritiker warfen dem Zoo falsche Prioritäten und wirtschaftliche Interessen vor.



(dpa)