Eine Reise nach Indonesien und zu den Braunbären

Zwei Fotoreisen zu ganz unterschiedlichen Orten dieser Erde kann man am Freitag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, im Saarbrücker Zoo unternehmen. Unter den Titeln "Waldmenschen, Drachen und Vulkane - Naturwunder Indonesiens" und "Zu den Braunbären Kareliens" hält Marko König einen Doppelvortrag.

Zunächst geht es um die Naturwunder Indonesiens. König gibt Einblicke in das Leben der als "Waldmenschen" bezeichneten Orang-Utans, aber auch von Koboldmakis und Schopfmakaken. Die "Drachen" der Komodoinseln - die Komodowarane - dürfen auf der Reise nicht fehlen.

Danach geht es in den Norden Europas: Im Osten Finnlands, nahe der russischen Grenze, bieten sich die besten Möglichkeiten, Braunbären aus der Nähe zu beobachten. Neben den Bären tauchen noch andere Wildtiere wie Wölfe und Vielfraße vor der Beobachtungshütte auf.

Die Vorträge finden im Forscherhaus des Zoos statt. Der Zugang ist vom Seiteneingang an der Breslauer Straße (etwa 100 Meter rechts vom Haupteingang) aus beleuchtet. Eintritt: 5 Euro.

zoo.saarbruecken.de