1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Expertenkommission gegen Obergrenzen bei Managervergütung

Bezahlung von Chefs : Gegen Obergrenzen beim Gehalt

()  Die Regierungskommission für gute Unternehmensführung lehnt Obergrenzen bei der Managerbezahlung ab, mit denen Ausreißer bei der Vorstandsvergütung verhindert werden sollen. Der freiwillige Unternehmenskodex  sei zwar dazu da, die besten Regeln zur Führung und Überwachung börsennotierter Unternehmen zu verbreiten.

„Gesellschaftspolitisch motivierte Anliegen können damit aber nicht durchgesetzt werden“, sagte der Kommissionsvorsitzende Rolf Nonnenmacher. Die SPD etwa fordert ein festgeschriebenes Maximalverhältnis zwischen der Vergütung von Vorständen und dem durchschnittlichen Gehalt ihrer Arbeitnehmer im Unternehmen. Die von der Bundesregierung 2001 initiierte Kommission gibt börsennotierten Unternehmen Empfehlungen für gute Unternehmensregeln.