Politik will Fußballclubs stärker in die Pflicht nehmen

Politik will Fußballclubs stärker in die Pflicht nehmen

Schwerin. Nach wiederholten Fanausschreitungen im Fußball drängen die Innenminister der Länder Vereine und Verbände zum Handeln. "Die Verantwortlichen haben zu lange die Augen vor den Realitäten verschlossen und das Problem gewaltbereiter Fans verniedlicht", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU)

Schwerin. Nach wiederholten Fanausschreitungen im Fußball drängen die Innenminister der Länder Vereine und Verbände zum Handeln. "Die Verantwortlichen haben zu lange die Augen vor den Realitäten verschlossen und das Problem gewaltbereiter Fans verniedlicht", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU). Die Innenministerkonferenz will sich von morgen bis Freitag mit dem Thema befassen. Caffier, derzeit Vorsitzender der Konferenz, forderte: Die Vereine müssen ihre Stadien so ausrüsten, dass Störer nach Stadionverboten ferngehalten und Gewalttäter identifiziert werden können. dpa