Australien zieht Afghanistan-Abzug vor

Australien zieht Afghanistan-Abzug vor

Sydney/Kabul. Australien zieht seine Truppen früher aus Afghanistan ab als geplant. Zwei Tage nach dem Großangriff der Taliban auf Kabul und drei weitere Städte verkündete Premierministerin Julia Gillard, dass die meisten der 1550 Soldaten bereits 2013 heimkehren könnten

Sydney/Kabul. Australien zieht seine Truppen früher aus Afghanistan ab als geplant. Zwei Tage nach dem Großangriff der Taliban auf Kabul und drei weitere Städte verkündete Premierministerin Julia Gillard, dass die meisten der 1550 Soldaten bereits 2013 heimkehren könnten. Die Opposition warf Gillard mit Blick auf die vor Ende November 2013 anstehende Abstimmung über ein neues Parlament Wahlkampftaktik vor. Australien zählt zu den zehn größten der fast 50 Truppensteller in Afghanistan.Heute treffen sich die Außen- und Verteidigungsminister der Nato in Brüssel, um über den Afghanistan-Einsatz zu beraten. Bei dem Treffen wollen sie 2014 als Enddatum für ihren Kampfeinsatz bekräftigen. Australien wollte den afghanischen Kräften die Verantwortung für die Provinz Urusgan ursprünglich erst 2014 übergeben. dpa