1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Vier Mal lebenslange Haft für angebliche Putschisten

Türkei : Vier Mal lebenslange Haft für angebliche Putschisten

(afp) Wegen eines angeblichen Mordkomplotts gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Putschnacht im Juli 2016 sind gestern 40 Angeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein Gericht im südtürkischen Mugla verurteilte die Beschuldigten zu jeweils vier Mal lebenslang, wie türkische Nachrichtensender berichteten.

Erdogan, der sich in der Putschnacht mit seiner Familie in einem Luxushotel der südtürkischen Küstenstadt zum Urlaub befand, gab später an, in Marmaris nur um Minuten dem Tod oder der Gefangennahme durch die Putschisten entgangen zu sein. Allerdings gibt es Zweifel an der Richtigkeit dieser Aussage, da die Putschisten das Hotel erst stürmten, als Erdo­gan es längst verlassen hatte.