1. Nachrichten
  2. Panorama

Torrero stirbt bei Stierkampf in Frankreich

Stierkampf : Torrero stirbt bei Stierkampf in Frankreich

(dpa) Ein spanischer Stierkämpfer ist von einem Bullen mit den Hörnern aufgespießt und getötet worden. Der Vorfall geschah am Samstag in der Arena von Aire-sur-l‘Adour im Südwesten Frankreichs.

Der 36-jährige Torrero stolperte laut Medienberichten über sein Tuch und fiel. Der verletzte Stier griff ihn an. Das letzte „Corrida“-Unglück gab es in Frankreich 1921.