1. Nachrichten
  2. Panorama

Fahrer zwei Mal ohne Führerschein erwischt

Fahrer zwei Mal ohne Führerschein erwischt

Fahrer zwei Mal ohne Führerschein erwischt Ein Mann (68) ist mit seinem Auto zum Lübecker Landgericht gefahren, um dort seinen Führerschein abzugeben. Danach setzte er sich in seinem Wagen und fuhr weg, wie die Polizei gestern mitteilte.

Die Justizangestellte, die ihm gerade den Führerschein abgenommen hatte, rief daraufhin die Polizei. Jetzt muss sich der Mann wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.

Bremer Ufo war wohl ein Modellflugzeug

Das Ufo über Bremen war wohl ein ferngesteuertes Modellflugzeug. Nach Auswertung von über 50 Hinweisen und etlichen Zeugenbefragungen sei die Polizei sicher, dass keine Menschen an Bord waren, teilte Pressesprecher Dirk Siemering gestern mit. Das unbekannte Flugobjekt, das vor zwei Wochen den Flugverkehr behinderte, sei wahrscheinlich von einem Hobby-Modellflieger gelenkt worden.

Richterin klagt auf späteren Ruhestand

Eine Richterin aus Hessen will nicht wie gesetzlich vorgesehen mit 65 Jahren in Rente gehen und hat das Land verklagt. Das Verwaltungsgericht Frankfurt verhandelt am kommenden Montag. Es muss entscheiden, ob die Altersgrenze für Richter gegen die Diskriminierungsrichtlinie der EU oder gegen das Hessische Gleichstellungsgesetz verstößt.

Schlechte Prognosen für Schumacher

Zu den Heilungschancen von Michael Schumacher, der nach seinem Skiunfall am 29. Dezember im Koma liegt, haben sich Neurologen bei einem Kongress in Hannover geäußert. Die Experten erklärten, dass sich die Prognose verschlechtere, je länger ein künstliches Koma aufrechterhalten werden müsse.