1. Nachrichten
  2. Panorama

Anhängerin der Manson-Sekte könnte freikommen

Anhängerin der Manson-Sekte könnte freikommen

Als 19-Jährige war sie an einer Mordserie in Los Angeles beteiligt - jetzt, mit 66, könnte die frühere Anhängerin des Sektenführers Charles Manson begnadigt werden. Eine Bewährungskommission in Kalifornien habe die Freilassung von Leslie Van Houten empfohlen.

Sie war zu lebenslanger Haft verurteilt worden, nachdem Manson-Anhänger einen Geschäftsmann und dessen Ehefrau getötet hatten. Die 66-jährige Frau wird als vorbildliche Insassin beschrieben. Sie hat ihre Schuld an den Verbrechen eingeräumt und die Taten bedauert. Seit ihrer Verurteilung hatte die Kommission 19 Gnadengesuche abgelehnt. Nun soll die Entscheidung von einem größeren Ausschuss geprüft und dann dem kalifornischen Gouverneur vorgelegt werden. Die Gruppe "Manson Family" hatte 1969 im Auftrag des Kultführers Charles Manson insgesamt sieben Menschen ermordet.