| 20:48 Uhr

Geld für Aktionen zur beruflichen Eingliederung
EU fördert Projekte in der Region

Saarbrücken. () Die Europäische Kommission in Brüssel fördert erneut 14 grenzüberschreitende Projekte. An zwölf davon ist das Saarland beteiligt. Insgesamt 20 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung stehen zur Verfügung.

Nach Angaben von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) können saarländische Projektträger mit rund fünf Millionen Euro rechnen. Zu den geförderten Maßnahmen gehören zum Beispiel Aktionen zur besseren beruflichen Eingliederung von Langzeitarbeitslosen, Migranten und Flüchtlingen. Gefördert werden aber auch Ideen, die zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen beitragen. Hierzu wird es auch eine Internet-Plattform mit Fallstudien geben. Die Federführung liegt hier bei der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW).