Programm der Europäischen Union fördert den Bliesgau

Saarbrücken · So vielfältig wie die Region ist, so vielfältig sind die Projekte, die durch die "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale (Leader)", übersetzt "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft", ein Programm der EU, gefördert werden. Im Rahmen des dritten Projektaufrufes der Leader-Region Biosphärenreservat Bliesgau können sich Interessierte bis zum 15. Oktober um Fördergeld bewerben.

Voraussetzung ist, dass die Projekte einen Beitrag zu den Zielen der lokalen Entwicklungsstrategie leisten und mindestens einem der vier folgenden Handlungsfelder zugeordnet werden können: "Inwertsetzung der Kulturlandschaft", "Regionale Produkte erzeugen und vermarkten", "Energie und Klimaschutz " und "Bildung und Kommunikation".

Neben Projektideen von Kommunen und Unternehmen können Vorhaben von Vereinen, Verbänden und Einzelpersonen gefördert werden. Maximal werden beim dritten Projektaufruf 300 000 Euro vergeben. Wird ein Projekt von der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) befürwortet, bestehen Förderungsmöglichkeiten von 50 bis 85 Prozent.

biosphaere-bliesgau.eu/lag

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort