Nasse Haare kämmen, trockene bürsten

Beauty : Nasse Haare kämmen, trockene bürsten

() Tipps zum Thema Haarekämmen und -bürsten gibt die Zeitschrift myself. Unter anderem wird statt der zu Großmutters Zeiten empfohlenen 100 Bürstenstriche nur zu zehn geraten. Dabei sollte immer von unten nach oben gekämmt werden, also erst die Spitzen und dann die Längen.

Als Faustregel gelte: „Nasse Haare kämmen, trockene bürsten.“ Empfehlenswert seien Produkte aus natürlichen Materialien, zum Beispiel mit Naturborsten, um zusätzlich die Kopfhaut zu schonen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung