Porsche Cayenne ab Mai auch als Coupé

Automobil : Porsche-SUV Cayenne kommt im Mai auch als Coupé

(np) Porsche hat eine viertürige Coupé-Variante des Cayenne vorgestellt. Markteinführung ist Ende Mai. Im Vergleich zur Cayenne-Limousine ist beim Coupé die Dachkante um zwei Zentimeter abgesenkt.

Die neue Variante verfügt über eine eigenständige Heckpartie. Frontscheibe und vordere Dachsäulen sind flacher, die Dachlinie fällt nach hinten ab und die hinteren Türen sind neu gestaltet. Die verbreiterten hinteren Kotflügel machen den Wagen 1,8 Zentimeter breiter. Das neue SUV-Coupé ist 4,93 Meter lang, 2,19 Meter breit und 1,68 Meter hoch. Der Radstand misst 2,90 Meter.

Ab 90 km/h fährt der hintere Spoiler aus. Im Fond gibt es zwei Einzelsitze, getrennt durch eine breite Armauflage und ein Staufach. Porsche bietet zwei verschiedene Dachkonzepte: ein serienmäßiges Panorama-Festglasdach und ein optionales Carbondach. Das Kofferraumvolumen beträgt 625 Liter. Es wächst bei umgeklappten Rücksitzen auf 1540 Liter.

Zur Markteinführung sind zwei Motorisierungen angekündigt. Der 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbo-Benziner leistet 340 PS/250 kW und entwickelt ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 243 km/h. Der 4,0-Liter-V8-Biturbo-Benziner bietet 550 PS/404 kW und 770 Nm Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 286 km/h. Die Preise für die beiden Versionen sind mit 83 711 Euro und 146 662 Euro angegeben. Zur Serienausstattung zählen die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, 20-Zoll-Leichtmetallräder, Park-Assistenten vorn und hinten inklusive Rückfahrkamera, die elektronische Dämpferregelung und das Sport-Chrono-Paket, das die Auswahl vier verschiedener Fahrstile ermöglicht: normal, Sport, Sport plus und individuell.

Mehr von Saarbrücker Zeitung