| 20:58 Uhr

USA veröffentlichen Richtlinien für Drohnenangriffe

Washington. Die USA haben auf politischen Druck die Standards für ihren umstrittenen Drohnenkrieg gegen Terroristen veröffentlicht. In einer 18 Seiten langen Anleitung wird erklärt, welche Voraussetzungen für einen Drohnenangriff geschaffen sein müssen. Unter anderem müsse Präsident Barack Obama die Angriffe persönlich genehmigen, wenn ein Amerikaner Ziel sei oder wenn es Meinungsunterschiede der Militärs gebe, heißt es in dem Papier. Demnach muss auch der Schutz von Zivilisten gewährleistet sein. Es müsse "praktisch Sicherheit" herrschen, dass sich die Terroristen , denen der Angriff gelte, auch tatsächlichen an dem Ort aufhalten und dass keine Zivilisten getötet werden. Agentur

Die USA haben auf politischen Druck die Standards für ihren umstrittenen Drohnenkrieg gegen Terroristen veröffentlicht. In einer 18 Seiten langen Anleitung wird erklärt, welche Voraussetzungen für einen Drohnenangriff geschaffen sein müssen. Unter anderem müsse Präsident Barack Obama die Angriffe persönlich genehmigen, wenn ein Amerikaner Ziel sei oder wenn es Meinungsunterschiede der Militärs gebe, heißt es in dem Papier. Demnach muss auch der Schutz von Zivilisten gewährleistet sein. Es müsse "praktisch Sicherheit" herrschen, dass sich die Terroristen , denen der Angriff gelte, auch tatsächlichen an dem Ort aufhalten und dass keine Zivilisten getötet werden.