| 21:51 Uhr

Wettbewerb der Hochschulen
Saar-Universität scheitert in der Exzellenz-Initiative

Saarbrücken/Bonn. (byl) Die Universität des Saarlandes ist gestern Nachmittag mit ihrem Informatik-Antrag in der neuen Runde der Exzellenz-Initiative, des Wissenschaftswettbewerbs der deutschen Hochschulen, gescheitert.

Für das mit 385 Millionen Euro jährlich von Bund und Ländern finanzierte Förderprogramm der deutschen Spitzenforschung waren zuletzt noch 88 von anfangs knapp 200 Forschungsprojekten im Rennen gewesen. Unter ihnen wurden gestern von einer wissenschaftlichen Expertenkommission 57 sogenannte Exzellenz-Cluster vergeben, die bis zu zehn Millionen Euro jährlich erhalten können. Die Universität des Saarlandes, die es mit ihrem Informatik-Projekt „Digital Reality“ in die Endrunde des Wettbewerbs geschafft hatte, war nicht darunter. Damit geht die Saar-Uni in diesem Wissenschaftswettbewerb erstmals leer aus. In den Durchgängen zuvor hatten ein Informatik-Cluster und eine Graduiertenschule zweimal den Zuschlag  erhalten.


(byl)