Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:09 Uhr

Ehemann verkauft heimlich Chihuahua seiner Gattin

Siegburg. Agentur

Erfolglos hat eine 28 Jahre alte Hundehalterin versucht, ihre vom Ehemann verkaufte Chihuahua-Hündin zurückzubekommen. Die Klage wurde abgewiesen, wie ein Sprecher des Amtsgerichts Siegburg gestern bestätigte. Nach dem Auszug der Frau aus der gemeinsamen Wohnung im Juni 2015 hatte der Ehemann "Cartier " heimlich für 640 Euro an eine Hundehalterin nach Siegburg verkauft. Diese wollte den Hund behalten. Die Gattin konnte zudem den Raub nicht nachweisen. Ihr Mann behauptete, sie habe das Tier zurückgelassen.