| 20:33 Uhr

Für tot erklärtes Baby lebt doch noch
Baby für tot erklärt – Zwei Ärzte gefeuert

Neu-Delhi. Die Leitung eines Krankenhauses der indischen Hauptstadt Neu-Delhi hat zwei Ärzte gefeuert, die fälschlicherweise ein Neugeborenes für tot erklärt hatten. Das teilte ein Sprecher des Krankenhauses gestern mit.

Bei dem Kind handelte es sich um einen zu früh geborenen Zwilling, der am Donnerstag auf die Welt kam. Gegen die Ärzte läuft ein Ermittlungsverfahren.