| 21:09 Uhr

Krampf bekommen
MS-Kranker erhält Bewährung nach Unfall

Darmstadt.

Das Landgericht Darmstadt hat einen an multipler Sklerose (MS) erkrankten Autofahrer nach einem tödlichen Verkehrsunfall wegen fahrlässiger Tötung zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Der Angeklagte hatte im Juni 2015 mit seinem Auto während eines Krampfanfalls einen Fußgänger mit über 140 Stundenkilometern angefahren. Der 34-jährige, der bei Grün eine Straße überquert hatte, wurde 40 Meter durch die Luft geschleudert und starb noch am Unfallort.