Nebenklage erwartet Bewährung für No-Angels-Sängerin Benaissa

Darmstadt. No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa (28), die wegen Ansteckung eines Mannes mit dem Aids-Virus angeklagt ist, wird nach Einschätzung des Nebenklägers nicht ins Gefängnis kommen. "Eine Bewährungsstrafe ist realistisch", sagte Anwalt Hans-Dieter Henkel gestern nach Ende des zweiten Verhandlungstages vor dem Amtsgericht Darmstadt

Darmstadt. No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa (28), die wegen Ansteckung eines Mannes mit dem Aids-Virus angeklagt ist, wird nach Einschätzung des Nebenklägers nicht ins Gefängnis kommen. "Eine Bewährungsstrafe ist realistisch", sagte Anwalt Hans-Dieter Henkel gestern nach Ende des zweiten Verhandlungstages vor dem Amtsgericht Darmstadt. Benaissa hatte zum Prozessauftakt zugegeben, trotz einer ihr bekannten HIV-Infektion mit mehreren Männern ungeschützten Sex gehabt zu haben. Einen der Männer, einen 34-Jährigen, soll sie angesteckt haben. Er wird von Anwalt Henkel vertreten. dpa