1. Saarland

Prozess: Automaten-Sprengungen: 36-Jähriger erneut vor Gericht

Prozess : Automaten-Sprengungen: 36-Jähriger erneut vor Gericht

(dpa) Weil er erneut mehrere Fahrkarten-Automaten gesprengt haben soll, muss sich ab morgen ein Mann (36) vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wirft ihm das Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion, Diebstahl und Sachbeschädigung vor (Aktenzeichen 300 JS 38 73 4/16).

Der Ex-Fremdenlegionär, der im September 2016 auch auf dem Bahnsteig im Bahnhof von Merchweiler einen Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn gesprengt haben soll (wir berichteten), war vom Landgericht Darmstadt 2014 wegen der Sprengung von 31 Automaten zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Im August 2016 kam er auf Bewährung frei, nachdem er zwei Drittel seiner Strafe verbüßt hatte. Bereits am 12. August soll er erneut einen Fahrscheinautomaten mit Gas gesprengt haben. Es folgten laut Staatsanwaltschaft Anschläge auf Automaten in Magdeburg und Stuttgart sowie im rheinland-pfälzischen Salmtal, dem mittelhessischen Runkel und eben in Merchweiler. Schaden: 165 000 Euro.