| 20:10 Uhr

Hitler-Köpfer muss 900 Euro Strafe zahlen

Berlin. Im Prozess um die Zerstörung der Hitler-Figur im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Berlin ist ein 42-Jähriger gestern zu einer Strafe von 900 Euro verurteilt worden. Er hatte bei der Eröffnung des Wachsfigurenkabinetts im Juli 2008 die umstrittene Figur geköpft und bei einem anschließenden Gerangel einen Angestellten leicht verletzt. Die Tat war anscheinend eine Art Mutprobe

Berlin. Im Prozess um die Zerstörung der Hitler-Figur im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Berlin ist ein 42-Jähriger gestern zu einer Strafe von 900 Euro verurteilt worden. Er hatte bei der Eröffnung des Wachsfigurenkabinetts im Juli 2008 die umstrittene Figur geköpft und bei einem anschließenden Gerangel einen Angestellten leicht verletzt. Die Tat war anscheinend eine Art Mutprobe. ddp