Saar-Richter setzen bei Korruption auf Härte

Saar-Richter setzen bei Korruption auf Härte

Saarbrücken. Das Landgericht setzt im Kampf gegen die Korruption auf Härte. Ein Ex-Angestellter der Stadt Saarbrücken, ein Bauingenieur, übte bei einem Ingenieurbüro, das für die Stadt arbeitete, eine nicht genehmigte Nebentätigkeit aus. Im ersten Prozess war der Stadt-Bedienstete freigesprochen worden. Im Revisionsverfahren wurde er bestraft

Saarbrücken. Das Landgericht setzt im Kampf gegen die Korruption auf Härte. Ein Ex-Angestellter der Stadt Saarbrücken, ein Bauingenieur, übte bei einem Ingenieurbüro, das für die Stadt arbeitete, eine nicht genehmigte Nebentätigkeit aus. Im ersten Prozess war der Stadt-Bedienstete freigesprochen worden. Im Revisionsverfahren wurde er bestraft. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung