| 21:24 Uhr

Neues Gesetz
Viele Spielhallen im Saarland fürchten Insolvenz

Saarbrücken. Zahlreiche Spielhallen-Betreiber im Saarland bangen um ihre Existenz. Das neue Spielhallengesetz verbietet Mehrfachkonzessionen und schreibt einen Mindestabstand zwischen zwei Spielhallen von 500 Metern vor. Mitte 2017 erloschen alle Konzessionen. Sie mussten neu beantragt werden. Jetzt erhalten die Betreiber erste Ablehnungsbescheide.

Zahlreiche Spielhallen-Betreiber im Saarland bangen um ihre Existenz. Das neue Spielhallengesetz verbietet Mehrfachkonzessionen und schreibt einen Mindestabstand zwischen zwei Spielhallen von 500 Metern vor. Mitte 2017 erloschen alle Konzessionen. Sie mussten neu beantragt werden. Jetzt erhalten die Betreiber erste Ablehnungsbescheide.