| 21:33 Uhr

Neunkircher OB will Video-Überwachung nur nach Schulende

Neunkirchen. Die Ankündigung des Neunkircher Oberbürgermeisters Jürgen Fried (SPD ), auf den Schulhöfen städtischer Grundschulen Videokameras installieren zu wollen, hat für heftige Proteste gesorgt. Gestern stellte der Rathaus-Chef klar, die Überwachung solle nur außerhalb des Schulbetriebs stattfinden. Ute Kirch

Grund dafür seien wiederholte Fälle von Vandalismus. >