| 21:01 Uhr

Bruder von Fidel Castro
Kubas Präsident gibt Amt erst im April auf

Havanna.

Der kubanische Präsident Raúl Castro wird nun doch erst im April vom seinem Amt als Staatschef abtreten. Das Parlament der sozialistischen Karibikinsel kündigte gestern an, dass das ursprünglich für den 24. Februar erwartete Ende seiner Amtszeit auf den 19. April verschoben werde. Grund seien „außergewöhnliche Umstände“ wegen der Schäden durch Hurrikan „Irma“ von September. Der Bruder des gestorbenen Fidel Castro ist seit 2006 Kubas Präsident.