| 00:00 Uhr

Euro-Partner verweigern Griechen vorerst neue Hilfen

Brüssel. Agentur

Griechenland bekommt vorerst kein weiteres Geld, um seine Finanznot zu lindern. Den Euro-Partnern reichen die bisherigen Reformvorschläge nicht aus, um die Hilfen zu gewähren. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem kritisierte, zwei Wochen seien ohne große Fortschritte vergangen. Athen will nun morgen wieder direkt mit den Experten der internationalen Gläubiger verhandeln. > , Meinung