Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:46 Uhr

Studie des Mainzer Instituts für Publizistik
Deutsche vertrauen Medien wieder stärker

Mainz.

Den Medien in Deutschland ist es offenbar gelungen, in den vergangenen Jahren verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen. Einer aktuellen Studie des Mainzer Instituts für Publizistik zufolge sank der Anteil der Bundesbürger, die den Medien prinzipiell kaum Glauben schenken, im Jahr 2017 auf 17 Prozent. Im Jahr zuvor waren es noch 22 Prozent. „Die Lügenpresse-Hysterie ebbt ab“, lautet ein Fazit der Forscher.