| 00:00 Uhr

Polizei geht in Istanbul erneut gegen Demonstranten vor

Istanbul. Nach einer als Demonstration angelegten öffentlichen Hochzeit eines türkischen Paares, ist die Polizei in Istanbul erneut gewaltsam gegen Protestierende vorgegangen. Polizisten setzten rund um den Taksim-Platz Wasserwerfer, Tränengas und Plastikgeschosse ein, wie Augenzeugen berichteten. dpa



Erdogans Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) hat durch das Vorgehen an Zuspruch verloren. Im Fall einer Wahl käme sie noch auf 44,1 Prozent nach 47,3 Prozent im November.