Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:37 Uhr

Frust eines Anwohners
Luft aus Reifen von Falschparker gelassen

Murr.

Ein 82 Jahre alter Anwohner hat sich in Baden-Württemberg auf eigene Art um einen Falsch­parker gekümmert: Aus Frust ließ der Mann in Murr die Luft aus den Reifen des Autos. Danach rief er selbst die Polizei an, um den Parkverstoß aufnehmen zu lassen. Dabei räumte er die Tat ein. Wie die Beamten mitteilten, muss sich der 82-Jährige wegen des Verdachts der Nötigung verantworten. Der Falschparker kommt mit einem Verwarnungsgeld davon.