| 21:19 Uhr

Wegen der Hitze
Hamburg rettet seine Schwäne

In Hamburg werden die Alsterschwäne ins Winterquartier gebracht, nachdem es Todesfälle gegeben hatte.
In Hamburg werden die Alsterschwäne ins Winterquartier gebracht, nachdem es Todesfälle gegeben hatte. FOTO: dpa / Axel Heimken
Die gefiederten Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg werden evakuiert: Wegen der Hitzewelle sind die Alsterschwäne erstmals in einem Sommer in ihr Winterquartier gebracht worden. Vier Tiere waren in den vergangenen Tagen gestorben, vermutlich durch die Sonne und das zu warme Wasser. red

Mit den Schwänen hofft ganz Deutschland auf ein wenig Abkühlung durch Gewitter; heiß bleibt es wohl aber trotzdem. ⇥Foto: Heimken/dpa