| 20:33 Uhr

Rassismus-Vorwurf
Demonstranten verwüsten H&M-Läden

Johannesburg.

In Südafrika haben Demonstranten gegen H&M protestiert und in einigen Läden Verwüstungen angerichtet. Das schwedische Unternehmen schloss daraufhin am Samstag vorübergehend die Läden. H&M hatte zuvor für einen Kapuzenpullover mit der Aufschrift „Coolster Affe im Dschungel“ einen dunkelhäutigen Jungen modeln lassen und damit Empörung ausgelöst.



(dpa)