Umfrage: West- und Ostdeutsche sehen DDR unterschiedlich

Umfrage: West- und Ostdeutsche sehen DDR unterschiedlich

Hannover. Auch mehr als 20 Jahre nach dem Fall der Mauer urteilen Westdeutsche und Ostdeutsche einer Emnid-Umfage zufolge völlig unterschiedlich über die DDR-Vergangenheit

Hannover. Auch mehr als 20 Jahre nach dem Fall der Mauer urteilen Westdeutsche und Ostdeutsche einer Emnid-Umfage zufolge völlig unterschiedlich über die DDR-Vergangenheit. Während insgesamt 72 Prozent der Westdeutschen die DDR für einen Unrechtsstaat halten, sehen das lediglich 42 Prozent der Ostdeutschen so, teilte die Redaktion der evangelischen Fernseh-Talkshow "Tacheles" gestern in Hannover mit. epd