1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Im Januar deutlich mehr Saarländer ohne Arbeitsplatz

Im Januar deutlich mehr Saarländer ohne Arbeitsplatz

Saarbrücken/Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen im Saarland ist im Januar deutlich gestiegen. Nach Angaben der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit waren 38 800 Frauen und Männer ohne Job - 4200 oder 12,3 Prozent mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote nahm von 6,8 auf 7,6 Prozent zu. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 8,2 Prozent gelegen

Saarbrücken/Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen im Saarland ist im Januar deutlich gestiegen. Nach Angaben der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit waren 38 800 Frauen und Männer ohne Job - 4200 oder 12,3 Prozent mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote nahm von 6,8 auf 7,6 Prozent zu. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 8,2 Prozent gelegen. Die Arbeitsagentur sieht darin einen Beleg dafür, dass die Wirtschaftskrise noch nicht voll auf dem saarländischen Arbeitsmarkt angekommen ist. Man müsse in den kommenden Monaten mit weiter steigender Arbeitslosigkeit rechnen.Bundesweit erhöhte sich die Zahl der Erwerbslosen um 387 000 auf 3,49 Millionen, die Arbeitslosenquote kletterte um 0,9 Punkte auf 8,3 Prozent. Dies ist der stärkste Anstieg seit drei Jahren. "Die weltweite Konjunkturflaute ist am Arbeitsmarkt angekommen", sagte Bundesarbeitsminister Olaf Scholz. red/dpa