Elektromobilität: Der Weg ist noch sehr weit

Elektromobilität : Der Weg ist noch sehr weit

Die Elektroauto-Euphorie ist bislang ausgeblieben. Dafür haben die Autokäufer gute Gründe: E-Autos sind zu teuer – trotz Kaufprämie, haben zu geringe und schwer kalkulierbare Reichweiten, die Auswahl an Modellen ist lächerlich gering, Ladestationen muss man suchen.

Und solange der meiste Strom aus fossiler Energie stammt, ist ein E-Auto kein reines Öko-Mobil und beschert seinem Besitzer daher kein ungetrübtes Umweltgewissen. Auch braucht man für die Batterieherstellung besonders viele Ressourcen.

Der Weg ist also noch weit, bis Elektroautos für Otto-Normalverbraucher attraktiv sind und einen großen Beitrag für eine umweltverträglichere Mobilität leisten. Für die Ökobilanz wäre übrigens der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs noch besser.

Mehr von Saarbrücker Zeitung