Bayern darf weiter Kennzeichen abgleichen

Bayern darf weiter Kennzeichen abgleichen

München. Ein Autofahrer hat vergeblich gegen den Massenabgleich von Kfz-Kennzeichen auf Bayerns Straßen geklagt. Das Verwaltungsgericht München wies die Klage gestern ab. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte Bayern die Erfassung von Autokennzeichen getestet und für wirksam erachtet

München. Ein Autofahrer hat vergeblich gegen den Massenabgleich von Kfz-Kennzeichen auf Bayerns Straßen geklagt. Das Verwaltungsgericht München wies die Klage gestern ab. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hatte Bayern die Erfassung von Autokennzeichen getestet und für wirksam erachtet. Seit 2006 gilt daher die "Befugnis zur Kennzeichenscannung" an zwölf festen Standorten und durch drei mobile Anlagen. dpa