1. Nachrichten
  2. Panorama

Festival in Spanien: Akrobat stürzt bei Live-Show 30 Meter tief und stirbt

Festival in Spanien : Akrobat stürzt bei Live-Show 30 Meter tief und stirbt

() Vor den Augen tausender Zuschauer ist ein Luftakrobat bei einem Musikfestival in Madrid aus etwa 28 Metern Höhe in den Tod gestürzt. Der Mann war während des „Mad Cool Festivals“ aus einer Kunststoffkugel gefallen.

Die Organisatoren gaben am Samstagmorgen eine kurze Stellungnahme zum Vorfall ab. Bisher sei die Unfallursache unklar. Die Behörden ermitteln. Der Unfall ereignete sich gegen 22.45 Uhr zwischen zwei Band-Auftritten. Bei dem Toten soll es sich um einen 1975 geborenen Spanier handeln, wie die Zeitung „El País“ berichtete. Aus „Sicherheitsgründen“ sei das Konzert trotz des Unfalls fortgesetzt worden. Dafür hagelte es im Internet heftige Kritik.